Turnen

Testpflicht beim Sport entfällt

Mit der neuen Coronaverordnung des Landes ab 28.6.21 in Verbindung mit der geringen Inzidenz im Landkreis Karlsruhe, gilt keine Testpflicht mehr für den Sport und daher auch für unser Training Inzwischen sind auch die meisten Gruppen, wenn auch teilweise in anderen...

Es wird wieder geturnt!

Schon diese Woche konnten die ersten Gruppen in der eigenen Sporthalle starten und nächste Woche wird das Training ausgeweitet.Als Ersatz für die Keltenhalle, können wir Dienstag Abend die Ufgauhalle in Forchheim und weiterhin die TV Sporthalle nutzen. Leider können...

Schrittweiser Wiedereinstieg ins Turntraining

Aufgrund der sinkenden Fallzahlen können wir endlich wieder zumindest teilweise ins Turntraining einsteigen. Leider können wir durch die Nutzung der kommunalen Sporthallen durch den Gemeinderat, als Teststzentrum und als Kinderbetreuung nicht alle Gruppen sofort...

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Turnabteilung

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Turnabteilung per Onlinekonferenzam 27.04.2021, um 19.00 Uhr Tagesordnung 1 . Begrüßung 2.   Bericht des Abteilungsleiters 3.   Bericht aus den Sportgruppen 4.   Kassenbericht 5.  ...

Weiterhin kein Trainingsbetrieb möglich

Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Verordnungen ist weiterhin kein Trainingsbetrieb möglich. Sobald wir endlich wieder mit dem Turnen starten können, werdet ihr hier informiert. Bis dahin wünschen wir allen frohe Feiertage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich...

Vorübergehende Einstellung der Turnstunden

Die neuen Corona-Verordnungen untersagen zunächst für den kompletten November jeden Amateursport mit mehr als 2 Haushalten.Somit müssen auch wir unseren Trainingsbetrieb einstellen. Wir hoffen, dass wir möglichst schnell, wenn auch mit Einschränkungen, wieder starten...

Schauturnen 2019

Vergangenen Sonntag fand das diesjährige Schauturnen unter dem Motto „Comics“ statt, bei dem Turner fast aller Altersklassen ihren Eltern, Freunden und Verwandten zeigen konnten, was sie das letzte Jahr und vor allem in den intensiven Wochen vor dem Schauturnen...

Schauturnen 2018

Am 18. November war es nach einem Jahr Training und langer Vorbereitung wieder so weit: Das alljährliche Schauturnen der Turnabteilung fand statt, bei dem Turner (fast) aller Altersklassen ihr Können unter Beweis stellen durften. Das diesjährige Motto „Flowerpower“...

Turn- und Spaßwochenende für Jugendliche

Im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen die älteren Mädchen und Jungs aus der Jugendabteilung für einen Tag die Erwachsenen auf ihrer Turnerfreizeit begleiten durften, wurde vom 12. bis 14.10 das erste Mal seit vielen Jahren wieder ein Jugendwochenende in der...

Turnen Vereinsmeisterschaften 2018

Letzte Woche, am Dienstag, 15. Mai, fanden in der Keltenhalle unsere 18. Vereinsmeisterschaften statt. Die jüngeren Kinder konnten an einem für sie aufgebauten Parcours unter den Augen ihrer Eltern ihre Geschicklichkeit beweisen. Die älteren Teilnehmer hatten in den...

Wir über uns

Was gibt es über uns zu sagen? Die Erziehung lehrte uns, dass man sich in Zurückhaltung und Bescheidenheit üben soll, wenn es um die eigene Person geht. Und das gilt auch in diesem Fall, so meinten jedenfalls die Altvorderen. Aber ist das denn auch heute noch richtig?

‚Tue Gutes und rede drüber!’ ist ein Leitsatz aus Politik und Werbung, der auch im Vereinsleben seinen Eingang gefunden hat. Tun wir Gutes? Die spontane Antwort darauf lautet „Ja“. Wir betreuen in den verschiedenen Gruppen in der Abteilung Turnen rund 240 Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren. Eine Zahl, auf die wir sehr stolz sind. Und deshalb wollen wir auch einmal darüber reden.

 Oft werden unsere Übungsleiter und Betreuer darauf angesprochen, ob wir nicht auf Wettkämpfe gehen wollen und ob es der Sparte Turnen nicht gut täte, wenn sie sich einem Leistungsvergleich mit anderen Vereinen stellen würde. Das Thema wurde auch bei uns schon oft diskutiert und wir sind zu dem Schluss gekommen, (zumindest derzeit) keinen Leistungsgruppen einzurichten. Wir wollen allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, Sport zu betreiben. Sie sollen Freude an der Bewegung haben, sie sollen lernen, ihren Körper zu beherrschen, Koordinationsschwierigkeiten abbauen und – wenn sie nicht beim Turnen bleiben wollen –  von hier aus den Eingang in andere Sportarten finden.

 Die Diskussion über übergewichtige Kinder konnte man gerade in den letzten Wochen in den Medien verfolgen. Dabei kam auch immer wieder die Forderung nach mehr Bewegung ins Gespräch. Es ist eigentlich schade, dass in diesem Zusammenhang kein Politiker auf die Arbeit in den Vereinen hingewiesen hat, die mit ihrem Angebot allen Interessierten einen Einstieg in ‚mehr Bewegung’ ermöglichen. So auch die Abteilung Turnen des TV Mörsch. Wir bieten für jedes Alter Übungsgruppen an. Es beginnt bei den Jüngsten, die noch nicht alleine in der Turnhalle agieren können und deshalb in den Eltern-Kind-Gruppen betreut werden. Danach setzt sich das Angebot fort in den Gruppen im Vorschulalter und Schulkinder in den verschiedenen Altersgruppen nach Mädchen und Jungen getrennt. Besonders stolz sind wir auf unsere Jugendgruppe, in der eben nicht nur Jugendliche aktiv sind sondern auch Ältere. Für die Frauen, die nicht mehr turnen und doch der Abteilung aktiv verbunden bleiben wollen, gibt es die Gruppe Mixed Gym, die Damengymnastik und schließlich die Seniorengymnastik, in der auch einige Männer aktiv sind. In allen diesen Gruppen steht der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.

Alle diese Gruppen werden von Fachleuten betreut, die selber aus dem Sport kommen und sich in entsprechenden Lehrgängen weitergebildet haben oder in nächster Zeit an solchen Veranstaltungen teilnehmen werden. Wie sagte einmal eine Mutter, die ihr Kind nach der Übungsstunde in der Keltenhalle abholte: „Es ist schön, dass man sein Kind hier gut aufgehoben weiß.“ Das ist nicht nur Lob für unsere Arbeit sondern zugleich Verpflichtung für die Zukunft.