Tennis

Hauptversammlung 2019

von | 29. Mrz 2019 | Tennis

Die Tennisabteilung sei sportlich, gesellschaftlich und finanziell gut aufgestellt und habe eine erfolgreiche Saison hinter sich. Die Planungen für die vorliegende Saison sind abgeschlossen und versprechen eine erfreuliche Zukunft. Mit dieser Aussage begrüßte Abteilungsleiter Günter Schwarz die treue Schar der HV-Besucher, einschließlich TV-Vorstand Frank Huber. Unsere sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen waren gut besucht, so führte er aus. Erfreulich sei auch das zunehmende Interesse am „Montagsimbiss“, von Bogdan. Dank Peter war die Terrasse trotz des heißen Sommers wieder ein Blumenmeer, durstige Kehlen wurden von Bogdan und Bernd bestens versorgt und ließen keinen Gast ohne erfrischende Getränke. Die Tennishütte, sozialer Mittelpunkt der Anlage, sei mit ihren Angeboten auch ein unersetzlicher Faktor in der Finanzplanung. Ohne deren Erlöse könnten die niedrigen Beiträge nicht gehalten werden. Dennoch führten steigende Einkaufspreise zu leichten Preiserhöhungen bei einigen Getränken. Außer bei den beiden Duschräumen standen keine kostspieligen Renovierungsarbeiten an. Das preisgünstige Schnupperjahr wurde wieder gut angenommen, leider hätten einige „Schnupperer“, nach Ablauf der Vergünstigungen, die Bindungen zur Abteilung nicht verlängert. Dennoch liege die Mitgliederzahl der Tennisabteilung konstant um 300.

Sportlich war die Saison 2018 überaus erfolgreich, u. a. sind 3 Mannschaften in die nächst höheren Klassen aufgestiegen. Die Plätze waren das ganze Jahr in einem sehr guten Zustand, ein reger Spielbetrieb mit einem verständnisvollen Nebeneinander von aktiven und Freizeitspielern zu verzeichnen. Bedanken möchte er sich bei allen Spendern für die Jugendarbeit, von denen einige monatlich per Dauerauftrag unterstützen. Auch die „Jugendkasse“ an der Theke hätte mit einem Spendenaufkommen von über 2000 € ihren Zweck erfüllt.

Die Arbeitseinsätze waren wetterbedingt nicht optimal zu koordinieren, die Fa. Nohe konnte witterungsbedingt nicht alle vereinbarten Termine wahrnehmen. In der Sommersaison 2019 treten wir mit 12 Mannschaften bei den Erwachsenen an, bei den Jugendlichen über alle Altersstufen hinweg mit 5 Mannschaften. Beim Spielbetrieb bleibt es wie gehabt. Die Mannschaften erhalten Essensgeld (nur für Clubhaus) und Bälle.

Die Tennisabteilung feiert 2020 ihr 50-jähriges Jubiläum, Grund für entsprechende Vorbereitungen. Drei Mitglieder haben sich schon bereit erklärt mitzumachen, er hoffe, so Günter Schwarz, es kommen noch einige hinzu. Blamieren gilt nicht. Dieses Jahr würden keine Neuwahlen für die Abteilungsverwaltung stattfinden. Er bitte aber, Überlegungen für das Jahr 2020 anzustellen. Die jetzige Verwaltung gehe nunmehr in das 10. Jahr ihrer Amtszeit.

Termine für 2019: Saisoneröffnung 07. 04.; Kennenlernturnier Pfingstmontag; Sommerfest 03. 08.; Ausflug nach Gleiszellen 07. 09.; Hüttenabschluss 31. 10. Am Schluss seiner Ausführungen bedankte er sich bei allen die dazu beigetragen haben, dass sich die Tennisabteilung des TV Mörschs sportlich, gesellschaftlich und finanziell in einem guten Rahmen bewegt.

Bei den Referaten stellte Siggi Heck, Bereich Technik, die erfolgten Arbeitseinsätzen heraus, die zum Jahresabschluss nochmals zum Auslichten der Bäume erforderlich waren. Er dankte Klaus Gerstner und Josef Koffler für ihre Unterstützung. Peter Cimrman, Sport und Jugend, zog insgesamt eine positive Bilanz über das Abschneiden der Mannschaften in der Saison 2018

Bis auf eine Mannschaft konnten alle ihre Klassen halten. Hervorzuheben sei der Aufstieg der H 65 I in die Badenliga, der Aufstieg der H 60 I in die Oberliga und der Klassenerhalt der D 50 in ihrem ersten Oberligajahr. In der Saison 2019 tritt der TV mit folgenden Mannschaften an: H 1, D 1, H 40 I, H 40 II, D 40 (4er), D 50, H 55, H 60, H 65 I, H 65 II, H 70 (4er), H 75 (Doppel) SG. Erfreulich auch das Abschneiden der 5 gemeldeten Jugendmannschaften in der Saison 2018 mit dem überzeugenden Spieler George Shopov.

Für die Saison 2019 sind folgende 5 Mannschaften gemeldet: Großfeld U 10 (4er), Gemischte Mannschaft U 12 (4er), Gemischte Mannschaft U 14 (4er), Gemischte Mannschaft U 16 (4er) und Gemischte Mannschaft U 18 (4er). Christina Schwarz, Finanzen, bewies für das Jahr 2018 mit einem finanziellen Überschuss ihre gute und solide Haushaltsführung. Sie legte den Wirtschaftsplan 2019 zur Abstimmung vor, der einstimmig angenommen wurde. Bruno Schneider, Revision, vertrat Aribert Gungl als Revisor. Er habe eine transparente Buchführung vorgefunden, Stichproben seien ohne Beanstandungen erfolgt, sein besonderes Lob gelte Christina Schwarz für die gute Zusammenarbeit. Bruno Schneider empfahl darauf die Entlastung der Verwaltung, die einstimmig erfolgte. Zu den Punkten „Wünsche und Anträge“ und „Verschiedenes“ gab es keine Anfragen.

Abteilungsleiter G. Schwarz schloss darauf die Versammlung und dankte allen für ihr Kommen.

luca App

Ab sofort setzt der TV Mörsch die luca App für die Kontaktrückverfolgung ein. Somit ist es...

mehr lesen