Der Mai ist gekommen – TV Mörsch stellt Maibaum auf

von | 30. Apr 2016 | Verein

Das Aufstellen eines Maibaumes zelebrierten bereits die antiken Römer, die zu Ehren der Göttin Maja, der Namensgeberin
des Monats Mai, einen Baum aufstellten.

Die Germanen hingegen, so die Quellen, feierten mit dem Maibaum die Hochzeit der Göttin Freia mit dem Himmelsgott Wotan, und Legenden berichten von der Walpurgisnacht, in der sich die Hexen auf dem Blocksberg im Harz versammeln, um den Hexensabbat zu begehen.

Beim TV Mörsch hingegen feiert man mit dem althergebrachten Aufstellen des Maibaums, symbolhaft die Ankunft des Frühlings, das wiedererwachende Grün in der Natur und die Farbtupfer der blühenden Bäume.

Von starken Schultern wurde der Maibaum zum Eingang der Vereinsgaststätte getragen, wo er kurze Zeit später sicher aufgestellt wurde. Bunte Bänder flattern weithin sichtbar und verlauten: „Der Maibaum steht und grüßt ins Land“.

Statt der Wappen der Zünfte sind es die Logos der Abteilungen, die auf ihren Sport hinweisen und ein Spruch berichtet: „Mein
TV, der die Tradition in Ehren hält, hat mich mit vereinten Kräften hier erstellt. Nun betrachte mich genau und denke stets daran, dass einer allein nichts erreichen kann“.

Mit launigen Worten begleitete Frank Huber, der 2. Vorstand des TV Mörsch, das Aufstellen des Baumes. Er dankte vor allem der Arbeitsgruppe des TV, die den Maibaum wie in den vergangenen Jahren wieder geschmückt hatte. Dann stimmte er, in Anbetracht der grünen Natur, das Lied an: „Der Mai ist gekommen“. Darauf lud er auf die Pergola ein, um von dort das traditionelle Fußballspiel zwischen einer AH-Mannschaft des TV und der „Soli“ anzuschauen und bei „Speis und Trank“ auf den Maibeginn zu warten.

Hexen waren nicht gekommen, sie hatten ja in der Walpurgisnacht ihren Pflichttermin auf dem Brocken im Harz.

Badminton Fun Days

Badminton Fun Days

Am 04.08. fanden sich 12 Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahre bei hochsommerlichen Temperaturen in...

mehr lesen
Stadtradeln 2022

Stadtradeln 2022

Auch in diesem Jahr hat der TV mit einem Team am STADTRADELN teilgenommen. Mit 20 aktiven Radlern...

mehr lesen